Modul V

Modul VI: Begleitendes klinisches Training

Kennnummer:


VI. 1.18

Workload:


100 h

Credits:


4

Studien-semester:

3. Sem.

Häufigkeit des Angebots:

1 x zweijährig

Dauer:


1 Semester

Lehre in der Kontaktzeit:

Seminare: 10%
Übungen: 80%
Vorlesungen: 10%

Kontaktzeit:



 
32 h
(2 WE)

Selbststudium:

 


68
h

Geplante Gruppengröße:

 


30 Teilnehmer/innen

Lernergebnisse (learning outcomes) / Kompetenzen

Die Teilnehmer/innen:

  • strukturieren die Assistenz bei Anwendung des OPM im Sinn der „4 handed dentistry“;

  • setzen endochirurgische Maßnahmen in vitro am Schweinekiefer um;

  • führen postendodontische Therapiemaßnahmen in vitro durch;

  • dokumentieren die vorgenommene endodontische Therapie systematisch;

  • etablieren ein System zum Qualitätsmanagement endodontischer Therapie in der Praxis

  • strukturieren dokumentiert die eigene Praxis für eine koordinierte endodontische Behandlung;

  • führen qualitätssichernde Maßnahmen in den Praxisablauf ein

Inhalte

  • Endochirurgische Eingriffe

  • Mikrochirurgische Eingriffe

  • Dokumentation endodontischer Therapie

  • Qualitätsmanagement

  • Praxisorganisation im Hinblick auf systematische endodontische Therapie

  • Qualitätssicherung endodontischer Therapie

Lehrformen: Vorlesungen mit begleitenden Übungen; Seminare mit Gruppenarbeiten und Referate durch Präsentation mit Beamer.

Teilnahmevoraussetzungen: Keine

Prüfungsformen: Schriftliche Einreichung von Unterlagen zum Qualitätsmanagement der endodontischen Therapie in der Praxis

Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten: Bestandene Modulteilprüfung

Verantwortliche Lehrende: Dr. Rapsch (Rheine), Schloss (Nürnberg)

Sonstige Informationen
Weitere Lehrende: Gernhardt (Halle), u.a.
Literatur:

  • Weitere Pflichtlektüre wird vor Beginn des Moduls bekannt gegeben

  • Hand out mit aktueller Literaturliste wird den Teilnehmer/innen rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung zur Verfügung gestellt.

Powered by Käfer EDV Systeme GmbH - Supported by Connectodent